TES Technische Sicherheit - Gefahrgutumschließungen
Site-Navigation: Über TES | © Impressum | Glossar | Stichworte A-Z | Sitemap | Suche | English
Bundesadler


Amtliche Mitteilungen

Inhaltsverzeichnis


1. Gefahrgutverpackungen, Großpackmittel (IBC), Großverpackungen

1.1 Von der BAM anerkannte Stellen



1.2 Listen der Kurzzeichen



1.3 Publizierte Zulassungen



1.4 Allgemeinverfügungen der BAM

  • Klassifizierung von Asservaten von Feuerwerk
  • Kampfmittel
  • Allgemeinverfügung Kampfmittel
    Allgemeinverfügung zur Klassifizierung von Kampfmitteln für die innerstaatliche Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße durch die staatlichen Kampfmittelräumdienste der Länder.
  • Beförderung von ansteckungsgefährlichen Tierkörpern auf der Straße
  • Beförderung gefährlicher unverpackter Gegenstände


1.5 Leitfäden der BAM



1.6 Gefahrgutregeln der BAM (BAM-GGR)

BAM-GGR 001 Anerkennung von Überwachungsstellen; Anerkennung von Qualitätssicherungsprogrammen (QSP)


BAM-GGR 002 Anerkennung von Inspektionsstellenstellen; Durchführung von Inspektionen an bestimmten Großpackmittreln (IBC)


BAM-GGR 003 Kunststoff-Formstoffe
  • BAM-GGR 003 Verfahrensregeln zum Eignungsnachweis alternativer Kunststoff-Formstoffe von Verpackungen und Großpackmitteln (IBC) zur Beförderung gefährlicher Güter


BAM-GGR 004 Alternativer Nachweis der chemischen Verträglichkeit; Assimilierungsliste


BAM-GGR 005 Anerkennung von Prüfstellen / Durchführung der Bauartprüfung


BAM-GGR 006 Baureihen
  • BAM-GGR 006 Verfahren der Bauartprüfung und Zulassung von Kisten aus Pappe (4G)


BAM-GGR 013 Wiederaufgearbeitete Fässer aus Stahl
  • BAM-GGR 013 Besondere Verfahren der Bauartprüfung und -zulassung von wiederaufgearbeiteten Fässern aus Stahl mit abnehmbarem Deckel (1A2)


BAM-GGR 015 Chemische Verträglichkeit von Verpackungen aus Polyethylen und aus koextrudiertem Kunststoff
  • BAM-GGR 015 Nachweis der ausreichenden chemischen Verträglichkeit von Verpackungen zur Beförderung gefährlicher Güter aus Polyethylen (PE) und aus koextrudiertem Kunststoff (Coex-PE/PA bzw. Coex-PE/EVOH) gegenüber flüssigen Stoffen (z.B. Zubereitungen von Pflanzenschutzmitteln)

top

2. Behälter für radioaktive Stoffe

2.1 Gefahrgutregeln der BAM (BAM-GGR)

  • BAM-GGR 007 Leitlinie zur Verwendung von Gusseisen mit Kugelgraphit für Transport- und Lagerbehälter
  • BAM-GGR 008 Richtlinie für numerisch geführte Sicherheitsnachweise im Rahmen der Bauartprüfung von Transport- und Lagerbehältern für radioaktive Stoffe
  • BAM-GGR 011 Maßnahmen zur Qualitätssicherung von Verpackungen zulassungspflichtiger Bauarten für Versandstücke zur Beförderung radioaktiver Stoffe
  • BAM-GGR 012 Leitlinie zur Berechnung der Deckelsysteme und Lastanschlagsysteme von Transportbehältern für radioaktive Stoffe
  • BAM-GGR 016 Maßnahmen zur Qualitätssicherung von Verpackungen nicht zulassungspflichtiger Bauarten für Versandstücke zur Beförderung radioaktiver Stoffe
  • BAM-GGR 017 Leitfaden für die Prüfung und Zulassung von radioaktiven Stoffen in besonderer Form (in: Amts- und Mitteilungsblatt – Amtliche Bekanntmachungen der BAM, Ausgabe 2/2014 S. 101 ff)

top

3. Druckgefäße

3.1 UN-Druckgefäße



3.2 Seeverkehrszulassung (keine UN-Druckgefäße)



3.3 ATRe für Druckgefäße nach RID/ADR 6.2.5

    Die Regelwerke wurden im Zuge der Anerkennung vom BMVBS im amtlichen Teil des Verkehrsblattes in Deutsch und Englisch veröffentlicht und den zuständigen Sekretariaten von OTIF und UN ECE gemeldet. Für deren Anwendung gelten die
  • Hinweise des BMVBS zur Anwendung eines ATR (Auszug aus dem VkBl. Heft 14-2010; s.S. 282) einschließlich der Berichtigung durch Nr. 155 VkBl. Heft 22-2010; s.S. 554, wonach der fünfte Abschnitt aus o. g. Auszug entfällt.
  • Liste der ATRen, die hiermit von der BAM auch für Zulassung von Baumustern nach IMDG-Code anerkannt werden.


3.4 Composite Druckgefäße



3.5 Festlegung der Fristen für die wiederkehrende Prüfung

    * Bei zweisprachigen Dokumenten ist im Zweifelsfall die deutsche Fassung verbindlich.

top

4. Tanks, MEMU und BK-Schüttgut-Container

    In der BAM ist der Fachbereich 3.2 Ansprechpartner für alle Fragen, die den Bau, die Ausrüstung, die Zulassung und Prüfung von Tanks, Mischladeeinheiten (MEMU) und BK-Schüttgut-Container für die Beförderung gefährlicher Güter betreffen. Darüber hinaus werden dort Genehmigungen erteilt für Tankfahrzeuge der IMO Typen 4, 6 und 8 nach dem IMDG-Code und für Tankcontainer und ortsbewegliche Tanks nach dem internationalen Übereinkommen über sichere Container (CSC).
    Zu den weiteren Aufgaben gehört die Koordinierungs- und Zulassungstätigkeit für Tanks aus faserverstärkten Kunststoffen.
    Informationen zum Zulassungsverfahren:

4.1 Gefahrgutregeln der BAM (BAM-GGR)

  • BAM-GGR 009 Verfahren zur Zulassung der Baumuster von BK-Schüttgut-Containern zur Beförderung gefährlicher Güter
  • BAM-GGR 010 Verfahren zur Erlangung eines Baumuster-Zertifikats für Baumuster von MEMU
  • BAM-GGR 014 Verfahren zur Anerkennung und Überwachung von Prüfstellen zur Prüfung von Tanks nach GGVSee zur Beförderung gefährlicher Güter
  • BAM-GGR 018 Vorgehensweise zur Bewertung von Additivierungseinrichtungen, die nach Übergangsvorschrift 1.6.3.44 ADR weiter verwendet werden sollen
  • BAM-GGR 019 Anerkanntes technisches Regelwerk (ATR) für die Auslegung, den Bau und die Prüfung von ortsbeweglichen Tanks nach Kapitel 6.7 RID/ADR/IMDG-Code
  • Ausführliche Beschreibung des Verfahrens zur Zulassung der Baumuster von BK-Schüttgut-Containern zur Beförderung gefährlicher Güter


4.2 Von der BAM anerkannte Stellen


top
2016-11-29
Schriftzug TES (Link zur TES-Startseite)
Technische Sicherheit - Gefahrgutumschließungen